Herrmann übernimmt wieder von Greiner den Vorsitz

Allgemein

Es waren drei ereignisreiche Jahre, voll mit persönlichen Veränderungen, so hat es der Vorsitzende Herbert Greiner zum Beginn der Mitgliederversammlung zusammengefasst. Nachdem er mit seinem Wegzug aus dem Ortsbereich und dem Ausscheiden aus dem Gemeinderat der Meinung war, er wäre nicht mehr nahe genug dran an seinen Bischofsgrünern, hat sich Herbert Greiner dazu entschlossen den Vorsitz des Ortsvereins abzugeben. Hier wollte er nicht bis zur Jahreshauptversammlung warten, die wohl voraussichtlich im Frühjahr stattfindet, sondern eben frühzeitig die Weichen stellen. Deshalb gab es in der vergangenen Woche (03.03.) eine Mitgleiderversammlung. In der Versammlung wurde dann Udo Herrmann vorgeschlagen, der bereits vor Herbert Greiner schon 1. Vorsitzender war und zwar beruflich noch immer sehr eingespannt ist, aber die Aufgabe dennoch, mit ganz viel Hingabe und entsprechender Unterstützung des neuen Gremiums angehen will, so der Eindruck in seiner Antrittsrede. Außerdem wurden Birgit-Maria Huber zur 2. Vorsitzenden gewählt, Herbert Greiner zum Schriftführer und Bürgermeister Stephan Unglaub übernahm das Amt des Kassiers. Als Beisitzer wurden Barbara Prechtl, Rainer Schreier, Angela Häfner und Johann Wolf gewählt, zu Kassenrevisoren Gerhard Hörath und Robert Schreier. Auch wurden die Delegierten für Unterbezirk und Kreisverband gewählt. Zur Jahreshauptversammlung im Frühjahr werden dann entsprechend die einzelnen Berichte gehalten und auch bereits die Delegierten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr gewählt. Bürgermeister Unglaub dankte seiner SPD und der Fraktion, für die immer offene und sachbezogene Politik, die die Gemeinde Bischofsgrün auf Kurs halten und immer in die Zukunft gerichtet arbeiten. Das laufende Jahr werde viele Weichenstellungen beinhalten und andere werden gestellt, doch bei allen anstehenden Herausforderungen sieht Bürgermeister Unglaub, Bischofsgrün in guten Händen.

Bild vlnr.: Herbert Greiner, Rainer Schreier, Udo Herrmann, Birgit-Maria Huber, Angela Häfner, Barbara Prechtl und Stephan Unglaub

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 093919 -